Willkommen beim SPD-Ortsverein Lünen-Stadt

 

 

SPD-Ortsvereinsvorstand 2017 – 2019

Herzlich Willkommen auf der Internetseite

des SPD-Ortsvereins Lünen-Stadt

 

Liebe Besucherin,

Lieber Besucher,

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage und freuen uns über Ihren Besuch. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserem Angebot.

 

Mit unserem Internetangebot wollen wir uns und unsere politische Arbeit vorstellen und Sie neugierig auf den SPD- Ortsverein Lünen-Stadt machen.

 

Hier finden Sie Wissenswertes über die Arbeit des Ortsvereins, die Geschichte sozialdemokratischer Politik im Zentrum der Stadt Lünen und Beschlüsse für die Innenstadt und für das Geistviertel. Außerdem bieten wir viele Informationen, Berichte und Fotostrecken über Veranstaltungen, Aktivitäten, Aktionen und Feste des Ortsvereins.

 

Des Weiteren gibt es übergreifende Berichte und Informationen über die Veranstaltungen und Termine im Stadtteil. Der SPD Ortverein Lünen-Stadt versteht sich als Ansprechpartner „Vor Ort“ und kooperiert mit vielen Lüner Vereinen, Verbänden und Initiativen (BV-05 Lünen, Stadtinsel usw.).

 

Ein demokratisches Gemeinwesen lebt davon, dass alle Menschen mitreden und mitgestalten. Nur so können demokratische Grundwerte erhalten und weiterentwickelt werden. Der SPD Ortsverein Lünen Stadt bietet Ihnen diese Möglichkeit an.

 

Der SPD Ortsverein Lünen–Stadt kümmert sich um die Probleme und Sorgen der Bewohner. Die SPD-Mandatsträger und Ortsvereinsmitglieder können Sie mit Ihren Frage, Anregungen und Kritik ansprechen. Selbstverständlich würden wir uns freuen, wenn Sie sich vorstellen könnten, bei uns mitzuarbeiten. Sie können bei uns auch „nur so“, z.B. projektorientiert, mitarbeiten oder zunächst nur „Gastmitglied“ werden. Natürlich würden wir uns riesig freuen, wenn Sie bei uns aktives Mitglied werden.

 

Also, wer Interesse an Politik, tagespolitischer Diskussion oder an der Verbesserung sowie Weiterentwicklung der Innenstadt und des Geistviertels hat, ist herzlich eingeladen, bei uns „reinzuschnuppern“.

 

Sie können mit uns über Mail, Telefon oder Post Kontakt aufnehmen oder Sie sprechen uns auf einer von unseren Veranstaltungen und Aktivitäten (Bürgergespräche, Infostände usw.) an.

 

Sie finden Verweise auf andere interessante und nützliche Internetseiten.

 

Schon neugierig geworden! Schauen Sie doch weiter.

 
Das Team
SPD-Ortsverein Lünen-Stadt

 

Weihnachts- und Neujahrsgruß 2016/2017

Der Ortsverein dankt für Euer Interesse und Eure Mitarbeit. Er wünscht Euch und Euren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und einen gesunden, glücklichen Start ins Jahr 2017!

Mit herzlichen Grüßen

Siegfried Störmer

Weihnachten/Neujahr 2016/2017

Weihnachten/Neujahr 2016/2017

Liebe Genossinnen und Genossen!

Lünen hat keinen Platz für Ausländerfeindlichkeit und Rassismus. Das multikulturelle Stadtfest – zum 33. Mal gefeiert –  ist eine farbenfrohe Bestätigung dieser Forderung, auch wenn das Foto nicht zum Winter passt.

Flüchtlinge waren das beherrschende Thema der Weihnachtsgrüße im letzten Jahr. In diesem Jahr kamen weniger Flüchtlinge, aber die Aufgabe ist geblieben: Inte-gration der vielen, die hier bleiben werden. Daran arbeiten in Lünen viele Akteure in verschiedenen Bereichen. Nennen möchte ich nur das jüngste Projekt: das von Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern geführte Cafe Neuland in der Persiluhrpassage. An einem Samstagabend war dort fast jeder Stuhl besetzt.

Rechtspopulistische Gruppierungen haben sich bislang in Lünen nicht breitmachen können. Auf Kosten von Flüchtlingen hat bisher niemand Politik betreiben wollen. Ich hoffe, dass das so bleibt.

 

Das 33. multikulturelle Stadtfest Lünen

Das 33. multikulturelle Stadtfest Lünen

2017 stehen Landtags- und Bundestagswahlen an. Nach zahlreichen Erfolgen der AfD – überschattet von Trump und Brexit – wünsche ich mir einen Wahlkampf, der gesellschaftliche Vielfalt ohne Ausgrenzung und soziale Gerechtigkeit in den Mittelpunkt stellt. Zukunftssorgen treiben offenbar viele Menschen in die Arme rechtspopulistischer Rattenfänger. Dagegen treten Michael Thews und Rainer Schmeltzer, unsere Kandidaten, an. Sie brauchen unsere Unterstützung.

Das Lampionfest des SPD-Ortsvereins Lünen-Stadt

Das Lampionfest des SPD-Ortsvereins Lünen-Stadt

 

 

Nachruf

Otto Jenrich * 03.11.1928 † 17.03.2016

Otto Jenrich
                       * 03.11.1928           † 17.03.2016

 

Der Ortsverein trauert um

Otto Jenrich

Zu seinem 80. Geburtstag im Jahr 2008 schrieb die Westfälische Rundschau: „Kein anderer Journalist in Lünen hat über das lokale Geschehen und die handelnden Menschen länger berichtet als Otto Jenrich – 34 Jahre lang. Am Montag wird der frühere Leiter der Lokalredaktion der Westfälischen Rundschau und später auch der WAZ 80 Jahre alt.“

Am Donnerstag ist er im Alter von 87 Jahren gestorben.

Nach seiner Pensionierung war Otto Jenrich zwischen 2000 und 2009 im SPD-Ortsverein Lünen-Stadt als Beisitzer aktiv. Seine konstruktiv kritische, stets nachfragende Haltung zur Politik behielt er bei. Er war es gewohnt nachzufragen und wollte überzeugt werden.

Zahlreiche Pressemitteilungen des Stadtverbandes und des Ortsvereins hat Otto Jenrich geschrieben oder korrigiert. Sprachliche Prägnanz und eine klare Gedankenführung waren ihm eigen. Auf seine Ratschläge konnten wir uns verlassen.

Als Jugendlicher hat Otto Jenrich den nationalsozialistischen Staat erlebt. Der Kampf für Demokratie und gegen rassistsich begründete Gewaltherrschaft hat sein politisches Denken geprägt. 2009 hielt er die Rede auf der vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium organisierten Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht. Noch im Januar dieses Jahres nahm er selbstverständlich, wie immer von seiner Frau begleitet, an der Kundgebung gegen Rechts teil.

Wir werden Otto Jenrichs Engagement und Ratschläge vermissen.

Der SPD-Ortsverein Lünen-Stadt

 

 



 

Bild_Appell

Lüner Appell:

„Wir geben

Flüchtlingen

ein Zuhause!“

 

Durch die gegenwärtigen Krisen und Konflikte auf der Welt nimmt die Zahl der Schutzsuchenden in unserer Stadt zu. Wir wollen erreichen, dass trotzdem alle, die zu uns kommen, auch in Zukunft eine angemessene und menschenwürdige Unterkunft erhalten.

Das „Konzept zur Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen“, das der Lüner Rat am 26.2.2014 einstimmig beschlossen hat, hat eine Grundlage hierfür geschaffen. Es sieht vor, dass Flüchtlinge nach einer Eingewöhnungszeit in privat angemietete Wohnungen ziehen sollen. Außerdem sollen Unterkünfte mit Wohnungscharakter errichtet werden, die über das Stadtgebiet verteilt sind.

Vor Kurzem waren der Stadt 220 Asylsuchende für dieses Jahr angekündigt worden, inzwischen werden rund 350 neu Ankommende erwartet. Bisher sind Notlösungen der Unterbringung in Containern oder Turnhallen durch vorausschauende Planung der Verwaltung zum Glück vermieden worden.

Wir wollen sicherstellen, dass das auch in Zukunft so bleibt. Durch eine gemeinsame Kraftanstrengung können wir es schaffen!

Wir rufen alle Beteiligten auf, ein Bündnis zu schließen unter dem Motto „Wir geben Flüchtlingen ein Zuhause!“ Wir richten unseren Appell an Parteien und Fraktionen des Rates, den Integrationsrat, die Verwaltung der Stadt, die Wohnungsgesellschaften und Privatvermieter, die Kirchen- und Moscheegemeinden, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und Wirtschaftsverbände, Hauseigentümer und Siedlergemeinschaften, Vereine und Nachbarschaften und an alle Bürger unserer Stadt.

Wir rufen dazu auf, eine öffentliche Diskussion in der Stadtgesellschaft darüber zu führen, wie wir zusätzlichen dezentralen Wohnraum für Flüchtlinge schaffen können.

Dazu schlagen wir zwei konkrete Ziele vor:

  1. Im nächsten halben Jahr vermitteln wir Wohnungen auf dem Wohnungsmarkt für mindestens 130 Flüchtlinge. Dadurch wird in den vorhandenen Unterkünften Platz geschaffen für Schutzsuchende, die neu nach Lünen kommen.
  2. Innerhalb eines Jahres werden die im städtischen Unterbringungskonzept vorgesehenen Unterkünfte eingerichtet, die erste bis zum Herbst.

Um das zu erreichen, sind Aufklärung, Abbau von Vorurteilen und Gespräche mit den Bürgern nötig. Es ist zum Beispiel zu wenig bekannt, dass Vermieter bisher nur gute Erfahrungen mit Flüchtlingen als Mieter gemacht haben. Außerdem wird Integration so erleichtert und beschleunigt. Für Kinder und Jugendliche ergeben sich bessere Chancen. Wir alle können davon nur profitieren.

In den letzten Monaten erleben wir eine große Hilfsbereitschaft in unserer Stadt. Das macht uns zuversichtlich, dass wir die genannten Ziele erreichen können. Packen wir es an!

 

Lünen, 24.2.2015

Arbeitskreis Flüchtlinge in Lünen

 


 

Alle 4 Stimmen

 für eine verlässliche Politik

in Europa, im Kreis Unna

und in unserer Stadt !

 

Lünen zuliebe
SPD-Ortsverein Lünen Stadt

 

Kandidaten des SPD-Ortsvereins Lünen-Stadt für Kommunal- und Kreistagswahl 2014

Kandidaten des SPD-Ortsvereins Lünen-Stadt für Kommunal- und Kreistagswahl 2014

 

 


 

Werner Sonntag mit Wahlwerbung für Kommunalwahl 2014

Werner Sonntag mit Wahlwerbung für Kommunalwahl 2014