Allgemein

Lampionfest 2016 im Stadtpark von SPD-Ortsverein Lünen-Stadt

 

Die Besucher des Lampionfestes im Stadtpark freuten sich über das Lichtermeer._ RN-FOTO BLANDOWSKI

Die Besucher des Lampionfestes im Stadtpark freuten sich über das Lichtermeer._ RN-FOTO BLANDOWSKI

 

Ruhrnachrichten, Dienstag, 6. September 2016

Lichtermeer im Stadtpark

Zahlreiche Besucher beim Lampionfest von SPD und AWO

Lunen: Lämpchen, Laternen und Teelichter in Tüten: Der Lüner Stadtpark verwandelte sich Freitagabend in ein Lichtermeer. Dort fand zum fünften Mal das Lampionfest statt. „Wir möchten heute den Park wieder zum Leuchten bringen. Das grüne Areal ist für uns ein Stück Naherholungsgebiet“, sagte Siegfried Störmer, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Lünen-Stadt.

Ortsverein und AWO-Lippeaue waren die Veranstalter. Viele Gäste aus der näheren Umgebung machten einen Abstecher in den Stadtpark, um das Ambiente zu genießen. „Ich denke, diese Veranstaltung ist generationsübergreifend. Sie belegt eindrucksvoll die gute Nachbarschaft, und alle mitwirkenden Akteure zeigen Gutes Engagement“ sagte Besucher Onkar Landsiedel.

Fidele Freunde

Reichlich Applaus erntete die Gruppe „Die fidelen Freunde“, der evangelischen Kirchengemeinde Horstmar-Preußen, unter der Leitung von Ruth Ruhnau, welche die Besucher mit Musik unterhielt. Zu den Liedern „Lüner Wind“ oder „Glück auf, der Steiger kommt“ sang das Publikum ordentlich mit. Kulinarische Spezialitäten rundeten das Programm ab.

Mit dem heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Thews und seiner Lebensgefährtin, SPD‑Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier, schauten gleich zwei Mandatsträger aus der Bundeshauptstadt vorbei.

Mit von der Partie beim Lampionfest war auch eine Abordnung der Lüner Jusos. -ski