Beiträge von

Kooperationsverbot durchbrochen – Schulen profitieren – Bund investiert in Schulsanierung

Der Bund darf sich künftig in finanzschwachen Kommunen an der Sanierung von Schulgebäuden beteiligen. Dafür stehen in einem ersten Schritt 3,5 Milliarden Euro bereit. Viele öffentliche Schulen in Deutschland müssen dringend saniert und modernisiert werden: Da fällt der Putz von den Wänden, Fenster schließen nicht, die Heizung ist kaputt, Räume sind baupolizeilich gesperrt und, und,... weiterlesen ...

Ausbildungs-Ass ehrt die besten Ausbilder Deutschlands

Unternehmen und Initiativen, Institutionen und Schulen können sich ab sofort wieder um die Auszeichnung „Ausbildungs-Ass“ bewerben.   Mit dem Preis, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der INTER Versicherungsgruppe vergeben, wird das besondere Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet. Unser Ziel ist, dass jeder Jugendliche in unserem Land eine Chance auf eine... weiterlesen ...

Über 1,1 Milliarden für Schulen in NRW: Bundestag bringt Sanierungsprogramm auf den Weg

Der Deutsche Bundestag hat ein 3,5 Milliarden Investitionsprogramm für Schulen verabschieden. 32 Prozent der Mittel fließen nach Nordrhein-Westfalen. Ein weiterer wichtiger Schritt zur Entlastung von Ländern und Kommunen. Möglich wird die Unterstützung des Bundes durch eine Lockerung des Kooperationsverbots im Grundgesetz. Danach darf der Bund den Ländern künftig Finanzhilfen für gesamtstaatlich bedeutsame Investitionen der finanzschwachen... weiterlesen ...

In der SPD mitmachen für eine sozial gerechte Gesellschaft

Robert Schmidt ist seit 2008 Mitglied der SPD und seit nunmehr neun Jahren dort aktiv. Im Ortsverein Lünen-Beckinghausen ist er Vorsitzender und er ist ebenso im Stadtverbands-vorstand der Partei und der Jusos Lünen aktiv. Der Mitgliederbeauftragte weiß, dass viele, die in die SPD eintreten, sich direkt beteiligen und sich einsetzen möchten. Fragt man die Neumitglieder […] weiterlesen ...

Schon über 40 Jahre in der SPD

Genossin ist sie bereits seit 41 Jahren. Elfie Kolodziejski trat 1976 in die SPD ein und ist seitdem im Ortsverein Lünen-Beckinghausen aktiv. Elfie trat ein, weil die Partei für die Familie und die Rechte der Frauen eintritt. Ohne die Sozialdemokratie hätte es viele Erfolge und heutige Selbstverständlichkeiten nicht gegeben. Auch heute steht die SPD für […] weiterlesen ...

1976 Mitglied geworden und noch immer Feuer und Flamme für die SPD

Mittlerweile 41 Jahre liegt der Parteieintritt zurück. Damals wurde Hans-Jörg Hebebrand Teil der großen SPD-Familie und kann nun auf viele erfolgreiche Themen und Erfolge der Partei zurück schauen. Seit vielen Jahren ist Hans-Jörg auch Kassierer im Ortsverein Lünen-Horstmar und in seinem Stadtteil stark für das Bürgerhaus aktiv. Befragt man ihn nach seinem Eintrittsgrund, nennt er […] weiterlesen ...

Eintreten und mitmachen

Viele Mitglieder geben an, dass sie eingetreten sind, weil sie direkt vor Ort ihre Ideen einbringen möchten und ihr unmittelbares Lebensumfeld gestalten wollen. Viele von denen, die eintreten, sind auch jung und starten direkt bei den Jusos. So war es auch 2013, als Sebastian Borchardt SPD-Mitglied wurde. Sebastian ist Mitglied im Ortsverein Altlünen und sowohl […] weiterlesen ...

Konstruktiv mitgestalten, statt nur zu meckern

Ein echtes Neumitglied ist Pascal Buddäus, der 2016 Teil der Sozialdemokratie wurde. Der jetzt 24-jährige sieht seinen Parteieintritt ziemlich pragmatisch. Anstatt sich über “die Politik” zu ärgern und nur zu kritisieren, soll man besser aktiv an besseren Vorschlägen und Ideen arbeiten und sich für sie stark machen. Nur durch den engagierten Einsatz möglichst vieler ist […] weiterlesen ...

Mitglied werden in der SPD

Frank Hugo ist SPD-Mitglied im Ortsverein Altlünen. Eingetreten ist er 2009, also vor nunmehr acht Jahren, weil ihm “sozialer Zusammenhalt in einem friedvollen Miteinander” wichtig ist. Als Partei der sozialen Gerechtigkeit und Friedenspartei ist die SPD klarer erster Ansprechpartner hierfür. Hier wird sich gegen soziale Schieflagen und gegen die Spaltung der Gesellschaft eingesetzt. Jetzt, im […] weiterlesen ...

Sich bei der SPD zu engagieren lohnt sich immer

Für soziale Gerechtigkeit steht die SPD – und um sie bei diesem Thema zu unterstützen, ist Peter Korte 1988 Mitglied geworden. Der mittlerweile 68-jährige ist im Ortsverein Lünen-Brambauer aktiv und dort als Vorsitzender der AG60+ tätig. Peter ist es wichtig, dass sich mehr Menschen der SPD anschließen und für ihre Ideale einstehen. Nur so können […] weiterlesen ...