Beiträge von

Anwohner der Ditib-Moschee Lünen sind sauer.

Ruhrnachrichten Lünen_Redaktion Lünen Von Torsten Storks Erstellt: 31. Mai 2018   Ditib-Moschee sorgt für Ärger in Lünen Anwohner und Händler klagen über Lärm und Autos Lünen Lärmbelästigung durch Gemeindefeste, zugeparkte Gehwege, Müll in den Vorgärten – die Stadt nimmt die Beschwerden ernst und verspricht Abhilfe. Die Moschee-Gemeinde zeigt sich zum Teil verständnisvoll.     Anwohner […] weiterlesen ...

Lünen hat auch einen Europaplatz.

  Ruhrnachrichten Lünen, Redaktion Lünen, von Daniel Claeßen Erstellt: 10. Mai 2018   Lünen erhält einen Europaplatz Bunte Einweihungsparty mit Zwischentönen Lünen Die Stadt Lünen hat nun einen Europaplatz: Passend zum Europatag weihte Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns die Fläche zwischen Rathaus und ehemaligem Hertiehaus ein. In die gute Stimmung mischen sich sorgenvolle Töne.   „Europa nimmt […] weiterlesen ...

Namensgebung für eine Brücke – Integrationsrat hat einen Wunsch

Ruhrnachricht Lünen, Erstellt: 8. Mai 2018 Redakteur: Marc Fröhling   Umbenennung in den kommenden Jahren geplant Integrationsrat wünscht sich zentralere Lage für Bartin-Brücke LÜNEN Eigentlich sollte es beschlossene Sache sein: Nach dem Vorbild der Salford-Brücke sollen fünf weitere Brücken in den kommenden Jahren nach Lüner Partnerstädten benannt werden. Doch der Rat nahm den Beschluss von […] weiterlesen ...

STEAG-Lünen stellt demnächst den Betrieb ein.

Ruhrnachrichten Lünen_Erstellt:9. März 2018 Steag geht vom Netz Bitter für die Mitarbeiter – aber gut für die Umwelt Lünen Die von der Steag angekündigte Stilllegung des Lüner Steinkohle-Kraftwerks kostet circa 150 Arbeitsplätze. Das ist die eine Seite der Medaille. Doch es gibt auch noch eine andere Seite. Den Umweltaspekt.     Wenn das Kraftwerk wie […] weiterlesen ...

Aktuelle Entwicklung der alten Mercedes-Fläche

  Ruhrnachrichten Lünen Von Marc Fröhling Erstellt: 9. Februar 2018   Lüner Autohaus Wie es mit der alten Mercedes-Fläche weitergeht   Lünen Wie sieht die Zukunft des ehemaligen Mercedes-Geländes an der Kreuzung Kurt-Schumacher-/Viktoriastraße in Lünen aus? Die Stadtverwaltung hat sich bereits ihre Gedanken gemacht – und diese nun im Ausschuss für Stadtentwicklung mitgeteilt. Es gibt […] weiterlesen ...

Der Lüner SPD-Stadtverband hat gewählt: SPD-Stadtverbandvorsitzener ist nun Norbert Janßen.

Ruhrnachrichten, Redaktion Lünen, Peter Fiedler Erstellt: 20. Januar 2018   Parteitag hat entschieden Norbert Janßen ist neuer SPD-Vorsitzender in Lünen Lünen Die Lüner SPD hat einen neuen Vorsitzenden: Die 98 Delegierten des Stadtverbandsparteitages wählten Norbert Janßen am 20. Januar zum Nachfolger von Michael Thews. Das Ergebnis fiel knapp aus.     Janßen vereinigte 52 -Stimmen […] weiterlesen ...

„Lüner Doppelstreife“ wird nun umgesetzt.

  Ruhrnachrichten, Redaktion Lünen, Torsten Storks Erstellt: 12. Januar 2018 Ordnungspartnerschaft mit der Polizei Lüner Doppelstreife ist langsam aber sicher im Anmarsch   Lünen Die vom Rat der Stadt im März vergangenen Jahres beschlossene Ordnungspartnerschaft mit der Polizei ist noch nicht umgesetzt – zum Ärger der SPD, die das Ganze angestoßen hat. Es ist schon […] weiterlesen ...

Der Lüner Weihnachtsmarkt 2017 war voller Erfolg.

  Ruhrnachrichten Lünen, 04. Januar 2018 Redakteur Marc Fröhling   Ergebnis der großen Umfrage Lüner Weihnachtsmarkt 2017 kam deutlich besser an Lünen_Um eine ganze Note hat sich die Bewertung der Lüner für den Weihnachtsmarkt verbessert. Das ist das Ergebnis unserer großen Umfrage. Die zeigt aber auch: Manche „Baustellen“ bleiben. Eine drei Minus hatten die Lüner […] weiterlesen ...

Für die Leo- und Osterfeldschule sollen Neubauten kommen.

Ruhrnachrichten Lünen, 21. November 2017  _  Erstellt: Redakteur Marc Fröhling Pläne der Verwaltung Stadt will Neubauten für Leo- und Osterfeldschule Lünen Wie geht es mit Leo- und Osterfeldschule weiter? Beide sind marode, deswegen besteht dringender Handlungsbedarf. Die Verwaltung hat sich jetzt auf eine der vielen Varianten festgelegt. Klar ist: Teuer wird es in jedem Fall. […] weiterlesen ...

Der Kreisverkehr an der neuen Lippebrücke soll künstlerisch gestaltet werden.

  Ruhrnachrichten, 19. November 2017 Redaktion Lünen – Peter Fiedler Nach Untersuchung Stadt: Nur ein Kreisverkehr soll verschönert werden Lünen . Die Verwaltung hat nach Anträgen aus der Politik untersucht, welche Kreisverkehre künstlerisch gestaltet werden könnten. Die Liste der Kandidaten ist allerdings ziemlich schnell geschrumpft – auf nur einen einzigen. Der Kreisverkehr südlich der neuen […] weiterlesen ...