Beiträge von

Rolf Möller hielt die Gedenkrede in Beckinghausen – Gegen Gewalt – für Frieden und Freiheit

Karl-Heinz Fridriszik, ehem. stellv Bürgermeister legte für die Beckinghausener Bevölkerung den Kranz zum Volkstrauertag nieder
Über 50 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich in Lünen-Beckinghausen an der Veranstaltung zum Volkstrauertag. Nach der Begrüßung von Matthias Kappelhoff für die Interessengemeinschaft Beckinghausener Vereine in der örtlichen Sparkasse, hielt Rolf Möller als stellvertretender Bürgermeister der Stadt, die Gedenkrede. Dabei gedachte er an alle Opfer von Krieg und Gewalt und setzte sich für Frieden und […] weiterlesen ...

Gelände sollte für die Bevölkerung öffentlich nutzbar sein – Spielflächenerweiterung an der Regenbogenschule prüfen

Zur Zeit unbenutzt
Lünen. Bereits im September 2012 machte der SPD-Ortsverein Lünen-Beckinghausen der Stadt Lünen Vorschläge für die Nachnutzung des Sportplatzes an der Kreuzstraße und forderte für die Überplanung einen Bürgerdialog ein. Die Durchführung des Bürgerdialogs wurde anschließende auch vom zuständigen Ausschuss beschlossen. Er sollte dann bis Ende 2013 durchgeführt werden, bestätigte der zuständige Beigeordneten Matthias Buckesfeld im […] weiterlesen ...

Rolf Möller soll Lünens neuer Bürgermeister werden – SPD-Mitgliederversammlung wählte Beckinghausener Delegierte

Lünen-Beckinghausen. „Rolf Möller ist uns schon seit Jahrzehnten im Ortsverein als erfahrener und kompetener Kommunalpolitiker bekannt. Als jahrelanger Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Lünen hat er schon jetzt maßgeblich an der Entwicklung Lünens trotz bekanntlich knapper Kassen durch seine hervorragende Arbeit entscheidend beigetragen. Das soll auch so bleiben. Deshalb erhält er nach Meinung […] weiterlesen ...

SPD Beckinghausen bittet Stadt um Hilfe: Verletzen Jubiläumsbaum beschneiden und Gesamtanlage mit Grenzstein besonders hervorheben

Lünen. Der SPD-Ortsverein Lünen-Beckinghausen informierte Bürgermeister Willi Stodollick und den Beigeordneten Horst Müller-Baß über einen weiteren Sturmschaden. So befindet sich in der Nähe des katholischen Friedhofs in Beckinghausen an der Kamener Straße die ehemalige Grenze zwischen den Besitzungen der Grafen von Westerholt auf Schloss Schwansbell und der Gemeinde Beckinghausen. Ein künstlerisch gestalteter Grenzstein weist seit […] weiterlesen ...